Slider

 Implantat-Therapie

Die Bedeutung von Zähnen wird oft erst deutlich, wenn sie fehlen. Nicht nur optische, sondern auch funktionelle Einschränkungen können dann die Lebensqualität limitieren. Fehlende Zähne haben darüber hinaus eine große Bedeutung für den gesamten Organismus. Die Implantat-Therapie ist eine sehr sichere Behandlungsmethode, die sich millionenfach bewährt hat. Das Ziel jeder Implantation ist immer eine dauerhafte Lösung. Je schneller also ein fehlender Zahn ersetzt wird, desto besser.

 Implantat-Therapie

Die Bedeutung von Zähnen wird oft erst deutlich, wenn sie fehlen. Nicht nur optische, sondern auch funktionelle Einschränkungen können dann die Lebensqualität limitieren. Fehlende Zähne haben darüber hinaus eine große Bedeutung für den gesamten Organismus. Die Implantat-Therapie ist eine sehr sichere Behandlungsmethode, die sich millionenfach bewährt hat. Das Ziel jeder Implantation ist immer eine dauerhafte Lösung. Je schneller also ein fehlender Zahn ersetzt wird, desto besser.

Wissenswertes zu Implantaten

Der Grundgedanke der Implantat-Therapie ist, dass ein Implantat die Aufgabe des Zahnes, inklusive der Wurzel, in allen Funktionen übernimmt. Dies ist wiederum wichtig für den Erhalt von Knochen und Zahnfleisch. Denn wenn ein Zahn fehlt, wird der Kieferknochen an dieser Stelle nicht mehr belastet. Der Knochen braucht aber diesen Belastungsreiz, um vital und stark zu bleiben. Fehlt der Druck auf den Kieferknochen ergeben sich zwei neue Problemfelder: Zum einen baut der Knochen ab und zum anderen werden die Nachbarzähne mehr belastet, da sie den gesamten Kaudruck übernehmen müssen.

Wissenswertes aus unserer Praxis

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich die Implantologie ständig weiterentwickelt. Wir orientieren uns immer am neuesten Stand der Wissenschaft und können Ihnen deshalb eine implantologische Therapie auf höchstem Niveau anbieten. So setzen wir bei anatomisch schwierigen Situationen für Ihre größtmögliche Sicherheit auf die navigierte Implantologie. Je nachdem wie die individuellen Gegebenheiten sind, können wir auf drei verschiedene Implantat-Materialien zurückgreifen. Und falls zu wenig Knochenangebot für eine feste Verankerung vorhanden ist, kennen wir viele Möglichkeiten dieses Knochendefizit auszugleichen.